Kristen Sikorsky Racco

„It's okay to scribble outside the box“
Kirsten kam über Arlene Björk in Amerika zum Yoga. Dort lernte sie wie wichtig Yoga in unserer Gesellschaft ist - nicht nur für die einzelnen Yogis im Raum, sondern für alle Menschen mit denen wir in Kontakt stehen. Dieses Fühlen und Wahrnehmen des Ganzen spiegelt sich auch in Kirstens Unterricht wieder. Ihre Stunden folgen, von wenigen festen, wiederkehrenden Bestandteilen keinem starren Ablauf. Vielmehr spürt Kirsten was für den Schüler im Moment wichtig ist, richtet sich danach um dann individuell auf ihn einzugehen.

we.love.yoga

FAZIT

Kirsten liebt Creative Movement und Capoeira doch genau so wenig wie Capoeria ein Tanz ist, ist Yoga auch kein Turnen. Aus diesem Grund lehrt Kirsten nicht nur eine Vielzahl von diversen körperlichen Übungen, sondern vermittelt auch die inneren Werte des Yoga. Für sie ist es ein zentraler Punkt, dass wir durch Yoga in der Lage versetzt werden, die bestmögliche Person zu sein - für uns, unsere Familie und Freunde und unsere Gesellschaft.

we.love.yoga

TIPP

we.love.yoga

SPECIAL