Caroline Hopp

“There can be no light without darkness“
Im Herzen von Mannheim in den Quadraten liegt das Flow - Yoga and more mit seinen zwei wunderschönen großen Räumen in denen bis zu vierzig Yogis ausreichend Platz zum Üben finden. Der Herzraum und die Lichtung sind genau das, was ihre Namen versprechen. Auf den gemütlichen Sofas kannst du es Dir vor und nach der Yogastunde gut gehen lassen, warmen Tee und ein paar Snacks genießen, sowie mit den anderen Yoginis und Yogis connecten. Carolines Stunden besitzen in der Regel ein bestimmtes Thema, mit dem wir uns während der Praxis immer wieder verbinden. Auch die Peak Pose steht in der Verbindung mit diesem Thema. Während des Savasana singt sie gerne "Om Shanti Shanti Shanti Om" und auch zum Abschluss der Stunde darf ein gemeinsamen Om nicht fehlen. Darüber hinaus ist Caroline die Verbindung zum Inneren sehr wichtig. Sie unterrichtet immer mit Body Awareness und achtet dabei sehr auf die korrekte Ausrichtung in den Asanas. Insgesamt geht es dabei, in einer harmonischen Mischung aus Anstrengung und Entspannung, eher kraftvoll zu.

we.love.yoga

FAZIT

Für Caroline ist es sehr wichtig, den Yoga in die Welt hinauszutragen. Dafür muss gar nicht jeder täglich Yoga praktizieren. Es geht viel mehr darum, dass jeder vielleicht ein kleines bisschen Yoga in seinen Alltag integriert. Seien es Asanas, Meditation oder vielleicht nur etwas mehr Achtsamkeit für sich selbst, seine Mitmenschen und seine Umwelt. Jeder kann ganz individuell etwas dazu beitragen, dass diese Welt ein friedlicherer Ort wird, in dem alle Menschen glücklich leben können. Das Weitergeben dieser kleinen Impulse ist ihr sehr wichtig. Bei aller Ernsthaftigkeit im Yoga erinnert Caroline ihre Schüler aber auch immer wieder an dreierlei - Yoga soll Spaß machen, man an darf sich dabei selbst nicht zu ernst nehmen und nicht zu verbissen an die Sache herangehen!

we.love.yoga

TIPP

we.love.yoga

SPECIAL