Quinoa Bowl mit Mangold und Avo

Roter Quinoa, Sesamöl, Cashewkerne und Mandeln in einer feinen Dukkah, etwas Gemüse... Läuft Euch auch schon das Wasser im Mund zusammen...? Also ich weiß, was es heute Abend zum Essen gibt! ;-)

Und so geht´s:

Zutaten:

  • Quinoa
  • Roter Quinoa
  • Sesamöl
  • Salz

 

Dukkah:

  • 65g Cashewkerne
  • 65g Mandeln
  • 2 EL Sesam (ungeschält)
  • ½ EL Koriandersamen
  • ½ EL Kreuzkümmelsaat
  • 1 TL grobes Steinsalz

 

Pfannen-Gemüse:

  • Kakaobutter (zum Streuen) oder Alsan
  • Mangold
  • Karotten
  • Tamari
  • Balsamico
  • Sonnengetrocknete Tomaten
  • Avocado
  • Zitronensaft und -zeste
  • Kresse

 

Zubereitung:

1. Quinoa:

Den Quinoa waschen und mit Wasser aufkochen (Menge 1:1). Hitze reduzieren und 10 Minuten köcheln. Topf vom Herd ziehen, und 10 Minuten quellen lassen. Nun salzen und etwas Sesamöl hinzufügen. Alles mit einer Gabel auflockern.

2. Dukkah:

Cashewkerne und Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Nun den Sesam goldbraun rösten. In eine Schüssel umfüllen und beiseite stellen. Kreuzkümmel, Koriander, Pfeffer und Salz ebenfalls in der Pfanne ohne Fett unter Rühren rösten bis es schön duftet (einige Minuten), etwas abkühlen lassen und mit dem Salz im Mörser fein zerstoßen. Dann alles zusammenmischen.

3. Pfannen-Gemüse:

Mangold waschen, putzen, dann quer in ca. 15 mm Streifen schneiden. Karotten unter fließendem Wasser abbürsten  und die Enden entfernen. Nun der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Kakaobutter oder Alsan in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse ein paar Minuten anrösten, dann mit einem Schuß Tamari ablöschen. Noch einen Schuß Balsamico zufügen.

Tomaten in Streifen schneiden, Avocado längs halbieren, Kern entfernen und nochmals längs halbieren. Das Fleisch in mundgerechte Stücke ritzen. Nun entweder einfach die Avocado Viertel umstülpen, oder anschließend das Fleisch mit einem Messer von der Schale lösen.

Alles in einer Schale anrichten und mit Zitronensaft und -zeste würzen. Nun mit Dukkah und Kresse bestreuen. 

Uuuuund:Genießen!

 

Wer mehr kreative Rezepte sucht, ist hier genau richtig - bei Frauke Schäfer: https://www.facebook.com/profile.php?id=100010367554893&fref=ts

Zur Rezept-Übersicht