Kichererbsen Pfannkuchen

Diese herrlichen getreidefreien Leckereien sind sehr einfach zu machen, sie können ein leckeres Frühstück sein, eine Alternative zu Blinis oder auch ein Ersatz zum Brot im Sandwich!
Dies ist ein Basis Rezept, zu dem man an einem Sonntag Morgen gemahlene Nüsse und Ahornsirup fügen kann und diese zum Schluss mit Blaubeeren garnieren könnte oder als Canape bekommt der Teig grob gemahlenen Pfeffer und Dill untergezogen und später werden sie mit Frischkäse und Schnittlauch getoppt. Ich mache sie gerne in kleinen runden Portionen und brate sie in etwas Kokosnussöl aus, aber sie funktionieren auch in der vollen Größe. Sie haben so eine erdige Fülle was sie perfekt mit Hummus, Butterbohnendip, Wurzelgemüse und Gewürzen kombinieren lässt.

Zutaten (fuer 14 kleine Pfannkuchen)

  • ‍250g Kichererbsenmehl
  • 400ml Wasser
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Gib das Mehl, das Wasser und die Gewürze in eine grosse Schüssel

Verrühre alles gut, damit keine Klümpchen bleiben - es sollte ein glatter Teig werden

Lass ihn nun 30 Minuten lang ruhen

Danach gibst Du etwas Kokosnussöl in die Pfanne,

dazu kleine runde Fladen aus dem Teig und backst sie bei mittelhoher Hitze

Sobald kleine Bläschen auf der Oberfläche der Pfannkuchen auftauchen ist es Zeit sie zu wenden

Backe die Pfannkuchen bis sie goldbraun sind und geniesse sie suess oder salzig

Zur Rezept-Übersicht