Gut Ausgeschlafene Haferflocken

Das Original des Bircher Müsli war um einiges trockener als wir es heute essen. Die über Nacht in Wasser eingelegten Haferflocken sollten zeigen, dass sie sich aufweichen lassen und, dass sich so die Phytinsaeure entfernen liess. Sie wurden ganz einfach mit Zitronensaft, grob geriebenem Apfel und einem Löffel Kondensmilch vermengt. Maximilian Bircher-Benner servierte dieses Müsli seinen Patienten in Kombination mit einer Obst- und Gemüsereichen Ernährung, die nach seiner Überzeugung einer guten Gesundheit nützlich ist. Das hört sich jetzt nicht so sehr revolutionär an, aber Rohkost war, bezogen auf Getreide, ein ganz neues Ernährungskonzept.

Wenn man sie richtig vorbereitet, sind Bircher Müsli und unsere 'ausgeschlafenen Haferflocken' ein grossartiges Frühstück. Die Haferflocken wurden lang genug eingeweicht um leicht verdaulich zu sein. Mit Nüssen, Saaten und Früchten erhältst Du einen saisonalen, unverschämt leckeren, energievollen Start in den Tag.

Zutaten (für eine Person)

  • ‍4 EL gute Bio Haferflocken
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 TL Chia Samen
  • 1 TL Zimt
  • 3 gewürfelte Erdbeeren
  • 250ml Mandelmilch

 

Zubereitung

Gib alle trockene Zutaten und die Früchte in eine Schale, die Milch dazu und rühre um. Stelle die Schale gut abgedeckt in den Kühlschrank, mindestens 4 Stunden am Besten aber über Nacht. Kurz vor dem servieren gibst Du noch ein bisschen Honig, Nüsse und Saaten darauf…

Lass es Dir schmecken!

Zur Rezept-Übersicht