Coffee Love... Mein ayurvedischer Gewürzkaffee

Ich liebe Kaffee... in allen Variationen und mit Sojamilch ebenso wie mit Getreidemilch oder ganz schwarz und stark und gerne auch mal süß! Eine echte Kaffeetante eben. Aber mein allerliebstes Wochenend-Ritual ist dieser ayurvedische Gewürzkaffee... Mit Liebe gekocht und genossen!

Die Gewürzmischung - diese reicht übrigens je nach Geschmack für mehrere Portionen. Am besten in ein Schraubglas geben und aufbewahren. Oder ihr könnt sie auch als Chai-Tee-Mischung verwenden.

Jeweils einen Teelöffel der folgenden Gewürze mischen:

  • schwarze Pfefferkörner
  • Kardamonkapseln
  • Zimtrinde (eine Stange oder Pulver)
  • Fenchelsamen
  • Koriandersamen
  • Anis (evtl. etwas weniger, wenn ihr nicht so gern Anis mögt. Den Anis beim anrösten (s.u.) am Besten erst zum Schluss hinzugeben, da er als kleinster Samen sonst verbrennen könnte)
  • 1 Sternanis
  • Nelken (evtl. ein paar weniger, damit die nicht zu stark vorschmecken)
  • Kakaonibs

Ihr könnt Euch bei den Gewürzen ausprobieren. Ich nehme z.B. auch gerne noch etwas Tonkabohne dazu (1/2 genügt für die Mischung) - das gibt ein herrliches Aroma. Das, was ihr nicht mögt einfach weglassen oder die "Dosis" etwas reduzieren. Die Gewürze kurz sanft anrösten (ohne Fett) und dann in einen Mörser geben und fein zermahlen. Als schnelle Alternative könnt ihr auch bereits gemahlene Gewürze nehmen und diese einfach mischen.

Dann 1 TL der Mischung (je nach Geschmack auch ruhig etwas mehr oder weniger) auf 1-1,5 Liter Wasser geben und mit zwei Scheiben frischem Ingwer zum Kochen bringen. Dann die Hitze etwas reduzieren und weitere 5-10 Minuten köcheln lassen. Je länger es köchelt, desto intensiver wird der Sud.

Dann ein gutes (bitte Fair Trade und idealerweise Bio) Espresso-Pulver hinzufügen und die Hitze ggf. etwas reduzieren. Ich nehme auf 1 Liter Wasser ca. 2 gehäufte Kaffeedosierlöffel. Aber auch hier entscheidet Eure vorliebe. Ich mag denn Kaffee gern eher stark. Alles weiter leicht ziehen lassen bis sich der Schaum weitestgehend aufgelöst hat. Durch ein Sieb abgießen, evtl. mit Rohrohrzucker oder Kokosblütenzucker süßen und/oder einen Schuss Milch Eurer Wahl dazu, genießen und zufrieden in den Tag starten!

Enjoy!

Zur Rezept-Übersicht