love.give.celebrate - vom Valentinstag und seinem Ursprung

love.give.celebrate

Unser Moto heute: love.give.celebrate

Der Valentinstag ist eindeutig der Tag der Liebenden! Auch wenn jeder Tag ein Tag der Liebe sein sollte, darf sie doch einmal im Jahr so richtig huldigen, finden wir! 

Und da haben wir uns gefragt, warum dieser Tag eigentlich so populär ist...? Mal abgesehen davon, dass er in den letzten Jahren von der Blumen- und Süßwarenindustrie ziemlich gehypt wurde.

Das hat uns ins Jahr 1383 und zu einem ganz bestimmten Mann geführt. Nämlich zu dem englischen Schriftsteller Geoffry Chaucer, der das Gedicht "Parlament der Vögel" vermutlich zur Valentinsfeier am Hof König Richards II. vortrug. Das Gedicht handelt davon, dass sich die Vögel an diesem Feiertag um die Göttin der Natur versammeln, damit jeder seinen Partner finden möge...

Und so wurden seit dem 15. Jahrhundert in England Valentinspaare gebildet, die sich Gedichte oder kleine Geschenke schickten - kleine Besonderheit: Sie wurden am Vorabend zugelost oder hatten ihren ersten Kontakt am Valentinstag selbst.

Und so nahm also alles seinen Lauf mit dem Valentinstag - englische Auswanderer brachten ihn in die USA und von da kam er nach dem 2. Weltkrieg zu uns. und übrigens: Die Nürnberger organisierten 1950 den ersten Valentinsball.

Und mal ehrlich: Wir freuen uns doch auch über eine kleine Aufmerksamkeit am Valentinstag, oder? Daher: Denkt an diesem Tag an Eure Lieben - Eltern, Freunde, Familie, Partner, die netten Nachbarn... 

Und wenn ihr eine kleine Aufmerksamkeit sucht haben wir in unserem we.love.yoga STORE ein paar Kleinigkeiten zusammengestellt - zumindest für Eure Yogi-Freunde genau das Richtige! Schaut mal hier in unserem Valentins-Special! <3

Und wenn ihr mehr zur Liebe lesen wollt - wir haben uns im Beitrag "Liebe(n) lernen" ein paar Gedanken gemacht...