Lebe, Liebe, Lache!

Die we.love.yoga-Inspirations- und Glückshappen!

Yang Yoga Praxis aus Sicht eines Mannes

Tag 15 des Pärchen Selbstversuch – 21 Tage Yoga mit YogaMeHome

Zum ersten Mal fällt mir der Bezug zum „Pärchenversuch“ gewissermaßen wie von selbst in den Schoß. Melli möchte morgen Yin Yoga üben – und was liegt da näher, als dass ich mir heute das männliche Pendant vorknöpfe. Wahrscheinlich wird sich dieses Gegenstück eher mich zur Brust nehmen aber was soll’s!?

Auf geht´s mit Naissan: https://www.yogamehome.org/videos/yang-yoga-praxis-396

Ohne zu Wissen was das Yin Yoga ausmacht war meine Assoziation mit Yang Yoga und der Männlichkeit darin doch reizvoll.

Offen gestanden fühlte ich mich an manchen Stellen an Bauch-Beine-Po-Stunden aus unserem Fitness-Studio erinnert. Vor einer gefühlten Ewigkeit, in Erwartung eines vorzeigbaren Waschbrettbauches, hatte ich mich monatelang dazu aufgerafft mich in diesen Stunden gleichermaßen motivieren wie quälen zu lassen. Ergebnis: Auch heute schwächele ich merklich bei Naissans „Aufwärmübungen“. Aber es geht ja darum, dass ich meine Grenzen erweitere, Körperkraft und Flexibilität „optimiere“. Für mich ist diese dynamische Übungsform zwar anstrengend, aber auch entspannend und – ja, ich gebe es zu – irgendwie meditativ. Und ich weiß, dass Ehrgeiz an dieser Stelle nichts verloren hat, aber ich bin noch nicht so weit, dass ich ihn ganz weglassen kann – es spornt mich an, auch über die 21 Tage hinaus weiter zu machen, wenn ich danach endlich meine stabile Mitte gefunden habe...