Wünsche weise...

Wünsche weise...

Wir alle haben Wünsche und Ziele.

Ja, aber wenn wir uns etwas wünschen, dann sollten wir das stets weise und überlegt tun. Denn es gibt immer zwei Seiten der Medaille...

Ein einfaches Beispiel: Du wünscht Dir mehr Geld? Vielleicht viel Geld? Grundsätzlich spricht ja nichts dagegen, sich Wohlstand zu wünschen. Aber Geld kann Freiheit bedeuten oder auch Zwang. Je nachdem, wie Du damit umgehst und was es mit Dir macht. Vielleicht macht Dich so viel Geld doch gar nicht glücklich. Vielleicht hast Du an Deinem eigentlichen Wunsch vorbei gewünscht, da Geld gar nicht das richtige Mittel dafür ist? 

Ich bin dazu übergegangen, meine Ziele und Wünsche danach auszurichten wie ich mich fühlen möchte.

Als Beispiel: Ich möchte mich frei fühlen. Frei wie ein Vogel. Das bedeutet für mich, dass ich kreativ sein darf, Neues ausprobieren kann - und das in meinem Tempo. Und dann stelle ich mir im zweiten Schritt die Frage: Wie kann ich das erreichen? Über mehr Geld? Oder ist es vielleicht eher genau das Gegenteil? Alles auf das Wesentliche zu reduzieren?

Und so nähere ich mich Stück für Stück dem, was ich zu tun habe, um mich so fühlen, wie ich mich fühlen möchte.

Das ist eine sehr persönliche Entscheidung, die jeder für sich selber treffen muss.

Meine Botschaft für Euch ist einfach nur: Denkt mehr darüber nach, wie sich etwas anfühlen soll... Und dann handelt danach - weise und achtsam.

Viel Spaß beim Fühlen!