Lebe, Liebe, Lache!

Die we.love.yoga-Inspirations- und Glückshappen!

Mensch ärgere Dich nicht...

Tag 3 des Pärchen Selbstversuch - 21 Tage Yoga mit YogaMeHome

Es gibt einfach Tage, die man am liebsten aus dem Kalender streichen würde... Und es gelingt einem auch nicht immer, sich dann in solchen Momenten auf das "Positive" zu konzentrieren, das Gute zu sehen oder gar die Situation anzunehmen wie sie gerade ist und wie sie sich eben entwickelt hat. Die Gefühle sind einfach stärker und wir haben unser "Ego" nicht im Griff... So ist es eben manchmal im echten Leben neben der Yogamatte, oder? Man ärgert sich manchmal halt - jawoll! Wir sind alle Menschen in einem Alltag, der uns ab und an überrollt. Das darf auch so sein, finde ich.

Aber mit meiner Yogapraxis habe ich mit einer Sache begonnen: Ich versuche, nachdem die erste Wut-Woge abgeebbt ist, mich selbst in dieser Situation zu reflektieren - was war da los mit mir, warum war ich wütend, traurig oder sogar ungerecht oder einfach nur unzufrieden? Und meistens passiert irgendetwas: Ich muss über mich selber lachen (was der beste Fall ist!) oder ich erkenne ein bestimmtes Muster wieder - in jedem Fall aber lerne ich mit jedem Mal und werde durchaus gelassener in der ein oder anderen wiederkehrenden Situation.

Da heute so ein Tag war habe ich mich trotzdem sehr gefreut, dass ich dieses Video von Birgit Pöltl gefunden habe: "Den Ärger des Tages loslassen". Eine kurze, teilweise kraftvolle Sequenz. Danke, Birgit - das hat geholfen! ;-) Wenn ihr das Yoga Video auch mal brauchen solltet - hier ist es: https://www.yogamehome.org/videos/den-aerger-des-tages-loslassen-167