Lebe, Liebe, Lache!

Die we.love.yoga-Inspirations- und Glückshappen!

Was macht Yoga zu Yoga?

Tag 4 des Pärchen Selbstversuch – 21 Tage Yoga mit YogaMeHome

Was macht den Yoga-Anfänger wie mich zum Anfänger? 

Ganz einfach: 3 Einzelstunden und etwa ein halbes Dutzend Studiobesuche. Und vielleicht auch meine Einstellung dazu? Die echten Yogis mögen es mir daher nachsehen und es nicht als Arroganz auffassen, wenn ich den Yoga meinem gewohnten Tagesablauf anpasse und nicht umgekehrt ;-).

Für heute bedeutete das Folgendes: Um 6:30 Uhr ging’s los ins Büro, Rückkehr gegen 22:30 Uhr abends. Selbst für meine Verhältnisse und den Hang zum Yoga nach Sonnenuntergang wird‘s eindeutig zu spät, um noch in irgendeiner Art und Weise der körperlichen Betätigung auf der Matte zu frönen. Aber ich habe da mal was aufgeschnappt und kann es auch aus den diversen Stapeln Büchern von Melli schließen: Yoga sei eigentlich mehr als eine Abfolge von Körperübungen... Also gut.

Glücklicherweise bietet YogaMeHome auch für solche Fälle eine Lösung. Die Rubrik "Stile" verweist auf Videos zum Thema Meditation und Philosophie. Spontan wählte ich das zweite. Im Zug stöpselte ich also meine Kopfhörer ins Handy, wählte also statt des "klassischen" Online Yoga das Interview mit Dr. Eckard Wolz-Gottwald – Teil 1: https://www.yogamehome.org/videos/eckard-wolz-gottwald-im-interview-teil-1-487 

und... halt, Spoileralarm! ;-) Ich möchte hier nicht mehr verraten als dass ich direkt nach Ende der 7 Minuten auf mein eigentliches Hörbuch verzichtete und gleich den 2. Teil  https://www.yogamehome.org/videos/eckard-wolz-gottwald-im-interview-teil-2-489 des Interviews anknipste!

Aber so viel sei doch gesagt: Die Antwort auf die Frage, was Yoga zu Yoga macht leuchtet mir ein. Und das Thema, die eigenen Grenzen zu erkennen, diese zu akzeptieren und doch loszulassen, um dann daraus "wachsen" zu können, werde ich heute mit in den Tag und morgen auch wieder mit auf die Matte nehmen.

Yoga-Philosophie ist doch spannender als gedacht - vielleicht werden meine Beiträge bald auch etwas tiefgründiger! ;-) Man möge es mir jetzt noch verzeihen...