Video-Flow: Happy Hips!

Sie ist eine grosse Herausforderung für fast jeden Yoga praktizierenden- die Hüftöffnung! Und Hand aufs Herz: ist es nicht manchmal verlockend, einfach unbewusst stattdessen das Knie etwas weiter zu drehen? Muss gar nicht sein!

Denn Freiheit in der Hüfte trägt uns sowohl in den Asanas als auch auf mentaler Ebene so viel weiter, denn die Hüfte ist auch der Sitz des Swadhistana-Chakras (2. Chakra), Sitz der Kreativität, der Sinnlichkeit und vieler Emotionen...

Wir wollen uns durch diesen Asana-Flow, längerem Halten und innerer Einkehr nicht nur mit körperlicher Dehnung, sondern auch mit der Kultivierung emotionaler Widerstände beschäftigen, um tiefer in die Yogapraxis einzutauchen.

Enjoy!

Und: Hier erfahrt ihr alles zu unserer lieben Redschi oder auf ihrer Webseite.