Lebe, Liebe, Lache!

Die we.love.yoga-Inspirations- und Glückshappen!

Der Lehrer in uns - oder: sich selbst akzeptieren

Tag 20 des Pärchen Selbstversuch – 21 Tage Yoga mit YogaMeHome

Ich zitiere hier Birgit Pöltl, weil sei einfach die richtigen Worte gewählt hat: "Vergiss alle Empfehlungen und schreibe Deine eigene Bibel" - ein Zitat von von Samarpan. Es will darauf hinweisen, dass wir alle unsere Lehrer in uns tragen und dass es "nur" darum geht, diesen Lehrer besser kennen zu lernen und ihm zu vertrauen. Ein erster Schritt dazu ist es, sich in Selbstakzeptanz zu üben. Denn wenn Du bereit bist, Dir selbst wirklich zu begegnen, dann wirst Du auch auf ungewünschte Eigenschaften treffen. Die Kunst ist es nun, diese ungewünschten Eigenschaften nicht abzulehnen oder gar zu verdrängen, sondern auch sie als Teil unserer Person anzunehmen. In dem Moment, in dem Du einer ungewollten Eigenschaft Raum gibst und sie vollständig annimmst, geschieht etwas sehr interessantes: sie breitet sich nicht aus, wie man vielleicht befürchten würde, sondern Du entziehst ihr die Kraft. So kann Unabhängigkeit und Klarheit entstehen. Um unseren ungewünschten Eigenschaften ins Gesicht sehen zu können, bedarf es einer gewissen Erdung und Stabilität. Das üben wir in diesem Yoga Video und im nächsten und immer wieder. Unser Fokus liegt dabei heute auf der Asana Virabhadrasana, der Krieger."

https://www.yogamehome.org/videos/sich-selbst-akzeptieren-477