Lebe, Liebe, Lache!

Die we.love.yoga-Inspirations- und Glückshappen!

Interview - Tania Wimmer

Wie macht Sie das nur? Tania Wimmer ist Yogalehrerin, Initiatorin und Organisatorin des Yoga Festival Kitzbühel, Mama, Ehefrau... Und mit einem strahlenden Lächeln bringt sie alles unter einen Hut! Wow - wir haben Tania zum Blitz-Interview getroffen... Und waren begeistert von ihr!

Was ist Dein Geheimnis, wie Du das Festival, Deine Yogaschule, Workshops, Privatleben unter einen Hut bekommst?

Das wäre alles nicht möglich ohne die Unterstützung meines Mannes (und meiner verständnisvollen Kinder) sowie meines Teams vor Ort.

Wie oder wo relaxt Du am Liebsten?

Ich finde auf viele Arten Entspannung. Am Liebsten jedoch gönne ich mir kleine Auszeiten mit meiner Familie. Kochen ist für mich auch eine schöne Möglichkeit zu relaxen, das hat für mich etwas sehr meditatives. Ein gutes Buch und ein Glas Wein dazu. Am Meer. Eine restorative Yoga Praxis.

Was ist Dein Tipp für einen guten Start in den Tag? 

Mit Ruhe aufstehen, in Bewegung kommen und als krönenden Abschluss eine leckere Tasse Kaffee.

Tania, was begeistert Dich am Yoga? 

Yoga begeistert mich seit über zwei Jahrzehnten immer wieder durch seine Vielfalt und Abwechslung. Es ist ein unendlicher Weg – die Lehre des Yoga ist nie zu Ende. Kontinuierliche Entwicklung, unabhängig davon, wo Du in Deinem Leben stehst, holt Yoga Dich genau dort ab und unterstützt Dich. Außerdem habe ich durch diese Reise so viele wundervolle und interessante Leute kennengelernt, die mein Leben bunter machen.

Wann hattest Du die Idee für das Yogafestival Kitzbühel?

Die Idee zum Yogafestival Kitzbühel kam vor ungefähr fünf Jahren. Mein Hauptgedanke war und ist die Verbindung aller Yogis in Kitzbühel und Umgebung um eine starke Yoga Community aufzubauen und natürlich auch um großartige, internationale Lehrer und Referenten einzuladen. Mit meiner Eröffnung des OM&CO Yoga Studio im Hotel A-ROSA Kitzbühel habe ich auch den optimalen Partner und die Location in einer wunderbaren Kulisse gefunden.

Erzähle uns ein bißchen davon - was sind z.B. Deine Highlights dieses Jahr?

Dieses Jahr bieten wir das erste Mal zwei Pre-Conference Workshops an – mit Matt Giordano und Krishnataki. Diese Ganztages-Workshops werden auch als Teacher-Trainings akkreditiert. Außerdem kommt Budokon® Legende Cameron Shayne zu uns nach Kitzbühel und lehrt die große Kunst der Krieger und der Yogis. Budokon® ist Yoga mit Elementen aus dem Kampfsport. Mit Dieter Niedermair haben wir einen ausgezeichneten Mentaltrainer mit im Line Up. Letztes Jahr sind wir über Glas gelaufen, ich bin schon gespannt, welche Überraschung und mentale Herausforderung er für dieses Jahr plant. Darren Austin Hall wird uns mit seinen singenden Schalen verzaubern und Percy Johansson bringt uns mit dem SUP-Board-Yoga wieder auf den herrlichen Schwarzsee.

Gab es schon mal eine lustige Panne bei der Organisation?

Bis heute lief alles wie am Schnürchen. ;-) Nein, natürlich kann in der Hitze des Gefechts schon mal die ein oder andere Panne passieren .Es wurde z.B. ein Lehrer im Programmheft vergessen oder ein neuer Shuttle-Fahrer hatte sich verfahren. Kleinigkeiten, die man mit einem Lächeln nimmt...

Danke, liebe Tania!

‍...auch für das leibliche Wohl ist gut gesorgt!

Wer Lust hat, das Yogafestival Kitzbühel vom 8.-10.09.2017 zu besuchen...

...hier entlang: http://www.yogafestival-kitz.com/

Es gibt ein fantastisches Line-Up mit super Lehrern und einem richtig guten Rahmenprogramm... Wir sagen dazu nur: White Night Beach Party, Sunrise Meditation, SUP Yoga mit Percy Shakti Johannsen, Budokon mit Cameron Shayne, Jang-Ho Kim und und und... Und das alles in einer super Atmosphäre im wunderschönen A-Rosa in Kitzbühel! 

Viel Spaß!

P.S.: Wir verlosen demnächst ein Ticket! ;-)