Warum es egal ist, ob Du "gewinnst" oder "verlierst"

Winner or Looser? Egal!

Mir ist vor einiger Zeit etwas klar geworden. Ich war in einer schwierigen Situation und lange dachte ich, es geht nur darum aus dieser Situation als "Gewinner" hervorzugehen... Aber es geht nicht darum, ob man „gewinnt“ oder „verliert“. Ja, es ist egal! 

Nach einem so genannten Erfolg bin ich schlichtweg zurück auf dem Boden der Tatsachen gelandet... Hallo Realität! Das schöne Gefühl im Bauch, der Stolz, der Triumph sind  im Nirwana verschwunden und an ihre Stelle versuchen sich nun die nicht so rosaroten Seiten des Triumphes in meine Gedanken zu quetschen... Die Medaille hat eben immer zwei Seiten. Ist so.

Emotion – positiv wie negativ – ist nur ein Moment. Sie verfliegt. Sie macht uns nur für einen Augenblick „glücklicher“ oder „unglücklicher“.

Was für mich die Schlussfolgerung ist? 

Es geht darum, einfach nur dabei zu sein im Spiel des Lebens. Am Ende gibt es nichts zu gewinnen oder zu verlieren. Mache die Dinge der Sache wegen, tue sie mit Freude und nicht wegen des Ergebnisses, den „Früchten“ Deiner Arbeit. Die Motivation aus dem Tun an sich ziehen. Und so versuchen im Hier und Jetzt zu sein statt im Kopf nur das Ergebnis zu haben. Denn es kann am Ende so oder so ausgehen. Es gibt keine Gewinner oder Verlier. Gelassen bleiben im Erfolg und im Misserfolg – und in allen Lebensbereichen.

Und freue Dich ehrlich mit Deinen Mitmenschen... Aber das ist ein anderes Thema, dem wir uns im Blog-Post "Vom Glück der Anderen" gewidmet haben...

Find your peace and keep cool!